Aktuelles | Blog - Immer auf dem Laufenden sein


Immer wenn es etwas Neues gibt, erfahren Sie es hier.

12.08.2021

Wahkampf

Liebe Freunde, Kunden, Mitinvestoren,

Köln, im August 2021 - es ist wieder soweit, die „heiße“ Phase des Bundestagswahlkampfs hat begonnen.

Da werden die „nicht so schönen“ Dinge über „die Anderen“ ausgegraben und veröffentlicht, zwischendurch mit (mal wieder) viel Geld (bis heute 30 Milliarden) Löcher gestopft (diesmal sind es wirkliche Löcher wie uns die Bilder von Ahr und Erft täglich aufzeigen), und alle sind Klimaschützer, Bildungs- und Digitalisierungsfreunde.

Schauen wir doch mal hin:

1. Digitalisierung: unter der Überschrift „der mühsame Weg zur digitalen Verwaltung“ zeigt das Handelsblatt (10.08.21, Nr. 152, Seiten 10 und 11) auf, dass es da überall hakt, obwohl seit 2009 jede neue Koalition ordentlich mit der Digitalisierung wirbt;
2. Bildung: in der kommenden Woche sind hier in NRW die Sommerferien zu Ende, für die Kinder und Jugendlichen ist und bleibt alles wie vorher …
3. Klimaschutz: wir wissen, dass ALLE den Ausbau der erneuerbaren Energien quasi „in der Tasche“ haben, daher steigen wir in 2022 endgültig aus der Kernenergie aus, legen bis 2030 die sonstigen, konventionellen Kraftwerke still – selbst der große Herr aus Bayern stimmt mittlerweile lautstark mit ein – ahnen Sie, wie viele Windkraftwerke in Bayern im gesamten Jahr 2020 genehmigt worden sind (lt. SWR)? Genau, es sind 3 (in Worten: Drei);

Nun aber genug der Polemik, sagen wir es doch mit den Worten eines Wissenschaftlers:

„Es ist für mich unbegreiflich, wie man darauf kommen kann, dass diese Katastrophe (Anm.: die Hochwasserkatastrophe) nicht vorhersehbar war. Für die betroffenen Regionen wurde ganz konkret vor „Lebensgefahr“ gewarnt. Mehr geht nicht. Wir brauchen keine besseren Vorhersagesysteme. Die Vorhersagen funktionieren. Es geht darum, aus den Vorhersagen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Und dafür sind nicht Wissenschaftler verantwortlich, sondern Politiker. In Deutschland wird die Verantwortung solange delegiert, bis niemand mehr zentral verantwortlich ist. Darüber müsste geredet werden“ (Zitat: Jeff Da Costa, Hydrometeorologe, in der FAZ vom 21.07.2021).

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team von Werte Invest 

Werte Invest - 14:14 @ News | Kommentar hinzufügen



 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos